Allgemeine Geschäftsbedingungen
Sorry, your browser doesn't support Java(tm).

§1 Geltungsbereich

1.) Die folgenden Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge über Sprachdienstleistungen zwischen Übersetzungsbüro RMS & GS und ihren Auftraggebern, soweit nicht anderes ausdrücklich vereinbart ist oder gesetzliche Vorschriften anderes gebieten. Geschäftsbedingungen des Auftraggebers sind für Übersetzungsbüro RMS & GS nur dann verbindlich, wenn sie Bestandteil des Auftrages sind und der Auftrag inklusive Anerkennung der Geschäftsbedingungen des Auftraggebers vom Übersetzungsbüro RMS & GS bestätigt worden ist.

§2 Leistungen

1.) Sämtliche Angebote sind freibleibend.
2.) Übersetzungen werden nach den Grundsätzen ordnungsgemäßer Berufsausübung schnellstens und mit der gebotenen Sorgfalt durchgeführt. Der Auftraggeber erhält die vertraglich vereinbarte Ausfertigung der Übersetzung.
3.) Informationen und Unterlagen, die zur Erstellung der Übersetzung notwendig sind, sind dem Übersetzungsbüro RMS & GS unaufgefordert und rechtzeitig zur Verfügung zu stellen (Glossare des Auftraggebers, Abbildungen, Zeichnungen, Tabellen, Abkürzungen etc.) Fehler, die sich daraus ergeben, gehen zu Lasten des Auftraggebers.
4.) Die etwaige Verwendung einer spezifischen Terminologie des Auftraggebers ist bei Auftragserteilung ausdrücklich zu vereinbaren.
5.) Das Übersetzungsbüro RMS & GS behält sich bei Unklarheiten im Urtext vor, beim Auftraggeber nachzufragen. Das Übersetzungsbüro RMS & GS hat jedoch auch das Recht, in einem solchen Fall nach bestem Wissen eine Übersetzung aufgrund des zu verstehenden Sinngehalts vorzunehmen.
6.) Bei telefonischen oder sonstigen formlosen Aufträgen gehen hieraus resultierende Probleme zu Lasten des Auftraggebers.
7.) Der Auftraggeber hat dem Übersetzungsbüro RMS & GS rechtzeitig über besondere Ausführungsformen der Übersetzung zu unterrichten (Übersetzung auf Datenträgern, Anzahl der Ausfertigungen, äußere Form der Übersetzung usw.)

§3 Vertraulichkeit

1.) Alle Texte werden streng vertraulich behandelt und ohne vorherige Rücksprache nur denjenigen Personen zugänglich gemacht, die mit der Anfertigung unmittelbar befasst sind. Das Übersetzungsbüro RMS & GS verpflichtet sich und ihre Mitarbeiter zum Stillschweigen über alle Tatsachen, die das Übersetzungsbüro RMS & GS im Zusammenhang mit ihrer Tätigkeit für den Auftraggeber bekannt werden.

§4 Termine

1.) Alle Preise werden nach der zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Preisliste berechnet, sofern nicht schriftlich etwas anderes vereinbart wurde. Bei umfangreichen Aufträgen kann eine Anzahlung oder eine Zahlung in Teilbeträgen gemäß der fertig gestellten Textmenge verlangt werden.
2.) Kostenvoranschläge können nur nach Angabe von Fachgebiet und genauer Zeilenzahl (55 Anschläge/Zeile) erstellt werden.
3.) Bei Auftragsstornierung werden bereits fertig gestellte Arbeiten in Rechnung gestellt. Hinzu kommen Stornokosten gemäß der zum Zeitpunkt der Auftragserteilung gültigen Preisliste.

§5 Haftung

1.) Bei Differenzen über die Qualität der abgelieferten Auftragsarbeit ist zunächst Gelegenheit zur Nachbesserung zu geben: Der Auftraggeber hat Anspruch auf Beseitigung der in der Übersetzung enthaltenden Mängel. Der Anspruch auf Mängelbeseitigung muss vom Auftraggeber unter genauer Angabe des Mangels geltend gemacht werden.
2.) Ist auch nach einer Nachbesserung die Übersetzung für den geplanten Verwendungszweck nachweislich ungeeignet, so hat der Auftraggeber das Recht auf Minderung oder Wandlung. Weitergehende Ansprüche sind sowohl gegenüber dem Übersetzungsbüro RMS & GS wie auch im Verhältnis zu ihren Erfüllungs- und Verrichtungsgehilfen ausgeschlossen. Die Haftung ist in jedem Fall der Höhe nach auf die Höhe der Rechnungssumme begrenzt.
3.) Das Übersetzungsbüro RMS & GS haftet nur bei grober Fahrlässigkeit und Vorsatz; die Haftung bei leichter Fahrlässigkeit tritt nur bei Verletzung vertragswesentlicher Pflichten ein. Eine Rückgriffhaftung bei Schadensersatzansprüchen Dritter ist ausdrücklich ausgeschlossen. Das Übersetzungsbüro RMS & GS haftet nicht für die Folgen höherer Gewalt und unabwendbarer Naturereignisse. Das Übersetzungsbüro RMS & GS haftet nicht für Übersetzungsfehler, die vom Auftraggeber durch unrichtige, unvollständige oder nicht rechtzeitig zur Verfügung gestellte Informationen oder Unterlagen oder durch fehlerhafte oder unleserliche Quellentexte verursacht wurden.
4.) Wird das Übersetzungsbüro RMS & GS aufgrund einer Übersetzung wegen einer Verletzung des Urheberrechts in Anspruch genommen oder werden Ansprüche Dritter geltend gemacht, so stellt der Auftraggeber das Übersetzungsbüro RMS & GS in vollem Umfang von der Haftung frei.

§6 Versand

1.) Wenn nichts anderes vereinbart wurde, erfolgt der Versand innerhalb Deutschlands mit der Post bzw. außerhalb Deutschlands mit Luftpost auf Kosten des Auftraggebers. Auf Wunsch des Auftraggebers kann auch ein anderer, z. B. elektronischer, Versandweg gewählt werden. Die Versandgefahr geht mit Übergabe an die Post oder den Kurier oder Boten auf den Auftraggeber über.

§7 Zahlungsbedingungen

1.) Alle in Preislisten, Angeboten, Voranschlägen usw. genannten Preise verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Lieferungen in EG-Länder sind mehrwertsteuerfrei, falls uns zum Zeitpunkt der Auftragserteilung die Umsatzsteuer- bzw. Identifikationsnummer vorliegt.
2.) Das Honorar ist innerhalb von 30 Tagen ab Rechnungsdatum rein netto, unter Ausschluss der Aufrechnung oder Zurückbehaltung, fällig. Bei Überschreitung des Zahlungsziels werden bankübliche Zinsen berechnet.

§8 Eigentumsvorbehalt und Urheberrecht

1.) Die Übersetzung bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Übersetzungsbüros. Bis dahin hat der Auftraggeber kein Nutzungsrecht. Sofern in der Person des Übersetzers Urheberrechte oder andere Schutzrechte entstehen, verbleiben diese ausdrücklich beim Übersetzungsbüro RMS & GS, sofern sie nicht vertraglich auf den Auftraggeber übertragen wurden.

§9 Schlussbestimmungen

1.) Bei Meinungsverschiedenheiten, die einen Auftrag, dessen Durchführung, eventuelle Mängel, sich ergebende Ansprüche oder andere Aspekte der vertraglichen Beziehungen betreffen, gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.
2.) Sollten einzelne Bestimmungen nichtig oder unwirksam sein oder werden, so berührt dies nicht die Gültigkeit der anderen Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen.
3.) Vertragliche Beziehungen bestehen nur zwischen dem Übersetzungsbüro RMS & GS und dem Auftraggeber, niemals zwischen dem Auftraggeber und freien Mitarbeitern des Übersetzungsbüros RMS & GS.
4.) Erfüllungsort und Gerichtsstand für beide Teile ist, soweit rechtlich zulässig, Kiel.


Haben Sie noch Fragen?

Bitte, senden Sie diese an...

E-Mail: . . . RMS & GS

oder nutzen Sie unser . . . Kontaktformular


oben